Sollen wir nicht ein Jahr Pause machen


Der Fahrradaktionstag 2015 war wieder ein Riesenerfolg … aber schaffen wir das 2016 wieder. Die Kerngruppe, die etliche Monate vorher mit den Vorbereitungen beginnen muss, ist in den letzten Jahren kleiner geworden. Kinder, berufliche Veränderungen aber auch einfach das Bedürfnis andere Schwerpunkte im Leben zu setzen haben dazu beigetragen, dass sich die Arbeit auf immer weniger Schultern verteilt.

Nun gibt es aus unserer Sicht vier Möglichkeiten: aufhören, pausieren, mit neuen Menschen weitermachen oder professionalisieren

Da wir uns einig sind, dass der Fahrradaktionstag in den letzten vier Jahren ein wichtiges Signal für das Radfahren in Darmstadt war, wollen wir nicht einfach aufhören. Pausieren hat den Nachteil, dass dann im Folgejahr wieder Aufbauarbeit geleistet werden muss. Neue Menschen stehen nicht  Schlange. Eine Professionalisierung muss sorgfältig vorbereitet werden – das braucht Zeit, die wir eigentlich nicht mehr haben.

 

Tags:

Comments

No comments so far.
  • Leave a Reply
     
    Your gravatar
    Your Name