Werkhof e.V. und AG Fahrrad suchen rund um Ostern dringend Fahrrad-spenden – Beschäftigungsprojekt für Jugendliche arbeitet alte Fahrräder auf

 

Benachteiligten Jugendlichen aus Südhessen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu eröffnen ist das Ziel von Werkhof Darmstadt e.V. Ein Baustein der Fördermaßnahmen ist die Fahrradwerkstatt, in der von den Jugendlichen gebrauchte Fahrräder aufgearbeitet werden. Als Materialgrundlage werden wieder alte Fahrräder als Spende gesucht – und kostenfrei  abgeholt.

„Mit dem ausklingenden Winter steht auch der Frühjahrsputz vor der Tür – Zeit sich von nutzlosem Ballast zu trennen. Für ein lange nicht mehr genutztes oder sogar fahruntüchtiges Fahrrad im Keller haben wir großen Bedarf. Denn es dient uns als Materialgrundlage für die Arbeit mit den Jugendlichen und sichert gleichzeitig das Projekt,“ erklärt Michael Eisenhauer, Ausbilder beim Werkhof und für die Fahrradwerkstatt zuständig. Eisenhauer hat dabei auch ein ganz konkretes Ziel vor Augen: „Zum nun dritten Mal wollen wir uns beim Fahrradflohmarkt am Fahrradaktionstag Darmstadt, in diesem Jahre am 29. Mai, beteiligen. Der dort mit den aufgearbeiteten Fahrrädern erzielte Erlös fließt zurück in das Projekt und trägt zu unserem Fortbestand bei“

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Werkhof am Fahrradaktionstag Darmstadt beteiligt, sich selbst präsentiert und aufgearbeitete Fahrräder verkauft.

Um auch in diesem Jahr wieder erfolgreich am Fahrradaktionstag beteiligt zu sein, ruft der Werkhof gemeinsam mit der AG Fahrrad Darmstadt, die für den Fahrradaktionstag verantwortlich zeichnet, dazu auf, an den Tagen rund um Ostern einen Blick in den Keller oder Abstellschuppen zu werfen und nicht mehr genutzte Fahrräder zu spenden. Neben der Möglichkeit, Fahrräder beim Werkhof in Darmstadt selbst abzugeben, holen Mitarbeiter an mehreren Terminen auch Fahrräder direkt bei den Spendern im gesamten südhessischen Raum ab.

„Wir wollen es den Spendern so einfach wie möglich machen. Und wir freuen uns über jedes gebrauchte Fahrrad, egal wie alt es sein mag,“ erklärt Eisenhauer.

Lageplan und Kontaktdaten des Werkhofs

 

Tags: , , ,

Comments: 2

Leave a reply »

 
  • Bettina Klump-Bi..

    Hallo,
    ich habe ein älteres Damen Tourenrad, von Rat und Tat, das ich nicht mehr benötige. Es könnte bei uns abgeholt werden – dies wäre allerdings in Zeilhard/Reinheim. Interesse?
    Viele Grüße
    Bettina Klump-Bickert

     
     
     
  • Klaus Dapp

    Hallo Frau Klump-Bickert,

    ich habe Ihnen die direkte Telefonnummer von Michael Eisenhauer direkt gemailt.

    Alle anderen Interessenten wenden sich bitte an den Werkhof (siehe Link unten am Beitrag).

    Vielen Dank!

    Klaus Dapp

     
     
     
  • Leave a Reply
     
    Your gravatar
    Your Name