Fahrradaktionstag am 01. September 2019 von 11 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz Darmstadt

Am Weinfest-Sonntag (01. September) verwandelt der Fahrradaktionstag Darmstadt erneut den Marktplatz in einen Markt der Möglichkeiten rund ums Fahrrad: Vom Kauf von gebrauchten oder neuen Fahrrädern über Ersatzteile, Reparatur und Diebstahlschutz, Hinweise zu Fahrradurlaub bis hin zur professionellen Pflege in der automatischen Fahrradwaschanlage ist für alle Lagen des RadlerInnenlebens etwas dabei. Für den Fahrradnachwuchs gibt es einen Verkehrsparcours und eine Hüpfburg.

Motto dieses Jahr: Lass dich sehen! Preisverleihung Stadtradeln Darmstadt um 12:30 Uhr durch Umweltdezernentin Barbara Akdeniz.

Der Marktplatz wird am Weinfest-Sonntag (01. September, 11 bis 18 Uhr) wieder ganz im Zeichen des Fahrrads stehen.

Der neunte Darmstädter Fahrradaktionstag bietet die Möglichkeit, das Fahrrad kostenlos auf Herz und Nieren durchchecken zu lassen. Sofern nötig, können Reparaturtermine anschließend direkt bei den ausstellenden Darmstädter Fahrradhändlern vereinbart werden. Auch wer auf der Suche nach einem neuen Fahrrad ist, ist in der reichhaltigen Ausstellung richtig – auch Ersatzteile und Zubehör stehen zum Verkauf. In diesem Jahr ist das Ausstellungs-Schwerpunktthema „Lass dich sehen!“.

Um 12:30 Uhr erfolgt die Preisverleihung der Aktion Stadtradeln durch die Umweltdezernentin Barbara Akdeniz; gleichzeitig ist der Fahrradaktionstag der Auftakt zur Aktion Stadtradeln im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Sowohl die Wissenschaftsstadt Darmstadt als auch der Landkreis Darmstadt-Dieburg informieren an einem gemeinsamen Stand über Projekte und Maßnahmen im Radverkehr und werden dabei durch die AG Nahmobilität Hessen unterstützt.

Das Format des Fahrrad-Flohmarktes der letzten Jahre hat sich bewährt: Zahlreiche Privatpersonen haben dem Werkhof Darmstadt e.V. sowie der Teestube KONKRET verwaiste Fahrräder zum Verkauf gespendet – der Erlös kommt dem Ausbildungsprojekt für benachteiligte Jugendliche sowie der ambulanten Beratungsstelle zugute. Aber auch viele weitere Verkäufer werden für ein interessantes Angebot gebrauchter Räder sorgen. Verkauft werden können Fahrräder ebenso wie Fahrradteile aber auch sonstige Ausrüstung. Die Teilnahme als Verkäufer ist kostenlos.

Ein besonderer Hingucker wird erneut die automatische Fahrradwaschanlage sein, die den mitgebrachten Fahrrädern gegen 6 € Kostenbeitrag in wenigen Minuten neuen Glanz verleiht. Zeitig da sein lohnt sich – die Anlage ist sehr beliebt und daher häufig bereits nach kurzer Zeit für den restlichen Tag ausgebucht. Mit Wartezeiten ist ebenso wie beim Fahrradcheck zu rechnen.

Die Fahrradcodierung hilft als Diebstahlschutz (Personalausweis und Kaufbeleg mitbringen). Ein Blick im Vorfeld auf http://www.adfc-darmstadt.de/codierung spart am Aktionstag bis zu 15 Minuten Wartezeit, wenn die erforderlichen Formulare bereits fertig ausgefüllt mitgebracht werden.

Darüber hinaus wird es verschiedene Informationen rund um das Thema Fahrrad geben. Das Spektrum reicht von Hinweisen der Polizei zu Diebstahlprävention sowie Verkehrssicherheit zu ÖPNV und Carsharing als Bestandteil eines umweltfreundlichen Verkehrsträger-Mix.

Für Kinder werden ein Kinderverkehrsgarten und eine Hüpfburg angeboten.

Details zum Aktionstag

Ehrenamtlich organisiert wird der Aktionstag von der AG Fahrrad, einem Zusammenschluss von Darmstädter Gruppen rund ums Rad (ADFC, BUND, Werkhof,) sowie engagierten Privatpersonen. Unterstützt wird der Aktionstag von der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Mehr Informationen zum Aktionstag sowie kurzfristige Programmhinweise gibt es auf www.fahrradaktionstag-darmstadt.de.

Ehrenamtliches Engagement lebt vom Mitmachen: Die Organisatoren freuen sich über jede Zeit- oder Geldspende, um den Aktionstag am Leben zu erhalten.

 

Tags: ,

Comments

No comments so far.
  • Leave a Reply
     
    Your gravatar
    Your Name